Märkchen-Festkasse für PC oder Laptop mit Märkchendruck / Bondruck

Ein unkompliziertes Kassenprogramm für Vereins- und Straßenfeste

Entwickelt wurde das Programm für das alljährliche Fest bei unserer freiwilligen Feuerwehr, um die Kassenmiete einzusparen.

Seit mehreren Jahren wird das Kassenprogramm jetzt schon bei verschiedenen Festen mit Erfolg eingesetzt.

Folgende Eigenschaften bietet die Kasse:

- bis zu 35 Artikel (werden einfach per Editor in eine Textdatei geschrieben, und können jederzeit sehr schnell geändert werden)
- Berechnung von Gesamtsumme und Rückgeld
- Erstellung einer Protokolldatei (Artikel, Datum und Uhrzeit), die dann z.B. mit Excel ausgewertet werden kann
- Ansteuerung eines Kassendruckers (für die Bons)
- Ansteuerung eines Kundendisplays 
- Ansteuerung einer Kassenschublade 
- Anschluss einer professionellen Kassentastatur möglich (Kassentastaturen müssen normalerweise mit Herstellersoftware programmiert werden und verhalten sich dann wie normale Tastaturen)

Systemvoraussetzungen:
- Windows 95/98/98SE/ME/2000/XP/Vista/7
- 16MB Ram
- ab Pentium 1  CPU
- 20 MB freier Festplattenspeicher
- parallele Schnittstelle (Anschluss für Dongle und Kassenschublade)
- serielle Schnittstelle (Anschluss für Drucker)
- optional weitere serielle Schnittstelle (für Kundendisplay)

Aus unseren Erfahrungen:
Einige Laptop-Bildschirme lassen sich bei zu viel Sonnenlicht nicht mehr gut lesen, wir verwenden daher auch kleine Röhrenmonitore.
Anstatt einer seriellen Schnittstelle kann man auch einen USB/Seriell-Adapter verwenden. Unserer Erfahrung nach funktioneren praktisch alle USB/Seriell-Adapter sehr gut, wir haben jedenfalls noch keinen gehabt, der nicht funktioniert hat.
Alle bisher aufgetretenen Bedienfehler sind Programmseitig behoben.
Jeder, der einen PC bedienen kann, kann die Kasse nach 1 Minute Einweisung bedienen, bei Personen ohne PC-Erfahrung dauert es ca. 5-10 Minuten.
Der Drucker ist ausreichend schnell, um auch bei einem großen Kunden-Ansturm einen flotten Kassierbetrieb zu gewährleisten.
Papierrollen für den Drucker bekommt man günstig bei eBay (ca. 1,- Euro pro Rolle Thermopapier 70mm Breite)
   
So sieht die Oberfläche der Kasse aus:    
Eine Kasse im praktischen Einsatz:    
So sehen die gedruckten Märkchen aus:
Die Märkchen werden automatisch wie auf dem Bild zu sehen geschnitten.
   
So sieht unsere selbst gemachte Kassentastatur aus:
Die Beschriftung haben wir per Laserdrucker ausgedruckt und mit einem Klebestift auf die Tasten einer alten Tastatur geklebt, hält locker 2 Tage Dauerbetrieb durch.